Frühstück - die wichtigste Mahlzeit des Tages

Frühstück - die wichtigste Mahlzeit des Tages

Wenn Sie morgens aufwachen, ist Ihr Körper im Zustand des Fastens und hat bereits in der Nacht alle verfügbaren Nährstoffe zur Reparatur und Regeneration genutzt. Jetzt benötigen Sie neue Energie für einen vitalen Start in den Tag.
Frühstücken Sie daher regelmäßig. Besonders empfehlenswert sind komplexe Kohlenhydrate, Eiweiß und Vitalstoffe, z.B. ein zuckerarmes Müsli mit Obst und Milch, Orangensaft und Vollkornbrot mit fettarmem Käse oder Schinken.

Mittagessen - leichte Kost für hohe Leistung

Mittagessen - leichte Kost für hohe Leistung

Wer berufstätig ist, sollte seinem Magen zum Mittag eine leichte Mahlzeit gönnen, um Leistungsschwankungen und Müdigkeit vorzubeugen. Ein Putenbrustsalat oder Fleisch mit einer großen Portion Gemüse ist häufig ausreichend.
Auf eine süße Nachspeise müssen Sie auch nicht verzichten. Viel wichtiger für eine figurbewusste und vitale Ernährung ist etwas Zurückhaltung bei den kohlenhydratreichen Beilagen wie Weißbrot, Nudeln, Kartoffeln und Reis.

Abendessen - Auszeit für Kohlenhydrate

Abendessen - Auszeit für Kohlenhydrate

Das Verzichten auf üppige Mahlzeiten fordert nach Feierabend die größte Disziplin. Hier gilt einmal mehr die Volksweisheit: ?Esse abends wie ein Bettelmann.? Vor allem Kohlenhydrate wie Weißbrot, Nudeln, Kartoffeln oder Reis sollten nach 18 Uhr nicht mehr auf dem Tisch stehen. Stillen Sie Ihren Hunger lieber mit viel Fisch und Gemüse.
Suppen und heiße Getränke helfen Ihnen, den Appetit zu mildern und lassen Sie nachts besser schlafen.

Snacks. Gesund Naschen ist besser.

Snacks. Gesund Naschen ist besser.

Wenn zwischendurch der Magen knurrt, können manche von uns nicht an sich halten und nehmen über Schokoriegel viel zu viele Kalorien auf. Naschen Sie lieber kleine, kalorienarme Snacks wie Obst mit Natur-Joghurt ? und zwar bevor der Hunger zu groß wird. Auch Knabbereien wie rohe Karotten oder Paprika sind zu jeder Tageszeit erlaubt und sehr bekömmlich.

Tipp: Planen Sie Ihre Zwischenmahlzeiten ein, wenn Sie wissen, dass drei Gerichte nicht ausreichen.

Leckere Snacks mit je nur 150kcal:

  • 1 Handvoll Gemüsestreifen (Paprika, Möhren etc.) mit 1 EL (30 g) Kräuterdip
  • 150 g Joghurt natur mit 150 g Himbeeren (oder auch Brombeeren etc.)
  • 2 Äpfel (je ca. 150 g)
  • 450 g Erdbeeren
  • 30 g Studentenfutter

taurus media Hamburg